Get Strukturierte Tabellen: Ein neues Paradigma für Datenbank- PDF

By Klaus Benecke

ISBN-10: 3663090086

ISBN-13: 9783663090083

ISBN-10: 3824420996

ISBN-13: 9783824420995

Der Ausgangspunkt zur Entwicklung der Sprache "otto" für strukturierte Tabellen warfare SQL. SQL bietet klare Konzepte, aber bei vielen einfachen Problemen überzeugt es nicht mehr. Dazu zählen insbesondere Aggregationsanfragen, Stücklistenprobleme und die Integration von Berechnungen in Anfragen. Viele solcher Probleme können im Rahmen von strukturierten Tabellen wesentlich vorteilhafter formuliert werden. Klaus Benecke entwickelt die erforderlichen neuen Operationen, Algorithmen und Konzepte. Hervorzuheben sind neue, anschauliche Algorithmen zur Sortierung und Restrukturierung von Tabellen sowie zur Verschmelzung von Tabellen und zum Auflösen von Stücklisten. Ein Vergleich von Anfragen mit OQL zeigt, daß auch OQL bei bestimmten einfachen Anfragen noch problematisch ist. Als theoretischen Hintergrund von "otto" gibt der Autor eine algebraische Spezifikation der Kernoperationen an. Ferner untersucht er Datenabhängigkeiten, Schlüssel und Normalformen.

Show description

Read or Download Strukturierte Tabellen: Ein neues Paradigma für Datenbank- und Programmiersprachen PDF

Best german_13 books

Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät: by Josef Schintlmeister PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Strukturierte Tabellen: Ein neues Paradigma für Datenbank- und Programmiersprachen

Sample text

Hier sollen allerdings die "selbstgestrickten" Varianten diskutiert werden. Anfrage 42: kultat! N <= ANZ/2+ 1 STUDENT ANZ:=CNT(STID) S(FAK, MEDIAN) @ MEDIAN:=AVG(STIP) Anfrage 43: Gesucht ist die Streuung (Varianz) cr des Stipendiums aller Studenten insgesamt und pro Fakultat! " bzw. " die gewunschten Spaltennamen der nullten bzw. ersten Hierarchieebene qualifizieren (vgl. 4). Das Interessante an diesem Beispiel ist wieder, dalS die gegebene Datei STUDENT nur einmal durchgelesen werden mulS. Analog zum AVG werden wir die Varianz auch als zusatzlichen Aggregationstyp zulassen.

Kapitel 2). ORDER BY wird nicht explizit ben6tigt und auf HAVING kann man praktisch auch verzichten. Das GAM-Konstrukt ist ausdrucksstark. Mit ihm kann man mehr Probleme in kompakter Weise formulieren als man zunachst vermuten k6nnte (vgl. 4, unci Kapitei 8, 10 und 11). 2 Bemerkungen zur Tabellenkalkulation Bevor wir weitere Anfragen betrachten, wollen wir die wesentlichen Unterschiede von Systemen der Tabellenkalkulation und Datenbanken clurch eine Gegenuberstellung herauskristallisieren. 1. Objekte Tabellenkalkulation Tabellen sincl eine rechteckige Sammlung von Zellen Datenbanken Tabellen mit Kopf 2.

Der zweite und aile weiteren Studenten mit ihren Prufungsergebnissen folgen darauf. Damit haben wir das Standardaussehen einer einfachen strukturierten Tabelle. Man kann jetzt beispielsweise den Durchschnitt jedes einzelnen Studenten "erklicken". Da das System nicht weiB, daB die Prufungen eine Wiederholgruppe darstellen, besteht keine Beziehung zwischen dem zweiten Prufungssatz eines Studenten und den Stammdaten eines Studenten. Man kann diese Daten also nicht unmittelbar sortieren oder umstrukturieren.

Download PDF sample

Strukturierte Tabellen: Ein neues Paradigma für Datenbank- und Programmiersprachen by Klaus Benecke


by Steven
4.2

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes