Download e-book for kindle: Physikalische Chemie. Lehrbuch für by Gordon M. Barrow (auth.)

By Gordon M. Barrow (auth.)

ISBN-10: 3528535318

ISBN-13: 9783528535315

ISBN-10: 3663077195

ISBN-13: 9783663077190

Show description

Read Online or Download Physikalische Chemie. Lehrbuch für Chemiker,Verfahrenstechniker Physiker ab 3. Semester: Teil II: Gase, Flüssigkeiten, Festkörper und Mischphasen PDF

Similar german_13 books

Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät: by Josef Schintlmeister PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Physikalische Chemie. Lehrbuch für Chemiker,Verfahrenstechniker Physiker ab 3. Semester: Teil II: Gase, Flüssigkeiten, Festkörper und Mischphasen

Example text

7 Die Entropie Wir konnen Gl. (123), den Zusammenhang zwischen der thermodynamischen Gro~e S und der statistischen Gro~e Q, mit Hilfe der Systemzustandssumme Z allgemeiner formulieren. Denn in der Fassung (123) gilt er nur fUr Gasmolekille, die nicht lokalisierbar und damit nicht unterscheidbar sind. Wir forffien dazu Gl. (123} auf folgende Weise urn: s u Q =f+kNlnN+kN =Q+klnQN +kN-kNlnN T = f + klnQN - klnN! U QN = T+ kln N! u (124) =T+klnZ. In der letzten Phase der Umformung wurde Z = QN /N! eingeflihrt.

Unter den Energien Ei darf man sich aile moglichen Energieformen vorstellen. Das konnen chemische Energie, latente Warme, Arbeit, usw. sein. Eine andere Energieform ist z. B. die Masse. Sollte sich der Energieerhaltungssatz auch auf Kernreaktionen beziehen, mt£te die Masse als Energieform zugelassen werden. Denn bei Kernreaktionen andern sich die Massen der beteiligten Kerne und die Massendifferenzen treten als Energie in Erscheinung (Einsteinsches Energieiiquivalenzprinzip: Energie = Masse X Lichtgeschwindigkeit2).

11 schematisch gezeichneten Translationstermschemata im komprimierten und expandierten Zustand eines idealen Gases (kleineres und groBeres Gasvolumen V). ,c ·~ w die Energieabstiinde . Obwohl dies eine Anderung der Besetzung bzw. Verteilung nach sich zieht, wirkt sich diese auf die Gesamtenergie nicht aus. Was geandert wird ist die Zustandsdichte . Pro Energiebereich dE gibt es irn expandierten Zustand mehr Energieniveaus. Der expandierte Zustand muB deswegen eine groBere Realisierungswahrscheinlichkeit und damit Entropie besitzen.

Download PDF sample

Physikalische Chemie. Lehrbuch für Chemiker,Verfahrenstechniker Physiker ab 3. Semester: Teil II: Gase, Flüssigkeiten, Festkörper und Mischphasen by Gordon M. Barrow (auth.)


by Kenneth
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 24 votes