Download PDF by Prof. Dr. med. H. Maier-Lenz, PD Dr. med. K.-D. Dück (auth.): Pentaerithrityltetranitrat: Therapeutischer Stellenwert bei

By Prof. Dr. med. H. Maier-Lenz, PD Dr. med. K.-D. Dück (auth.)

ISBN-10: 3642854338

ISBN-13: 9783642854330

ISBN-10: 3798510407

ISBN-13: 9783798510401

Show description

Read or Download Pentaerithrityltetranitrat: Therapeutischer Stellenwert bei Koronarer Herzkrankheit PDF

Similar german_12 books

Klaus A. Lehmann's Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für PDF

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Read e-book online Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991 PDF

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Extra resources for Pentaerithrityltetranitrat: Therapeutischer Stellenwert bei Koronarer Herzkrankheit

Example text

Circulation 12: 169-175 Shellock FG et al. (1980) Sustained benefits of oral pentaerythritol tetranitrate on ventricular function in chronic congestive heart failure. Clin Pharmacol Ther 436-440 Taylor T et al. (1987) Pharmakokinetics and metabolism of organic nitrate vasodilators. Prog Drug Metab 10:207-336 Wingfield A, Goldfoot D (1967) Pentaerythritol tetranitrate (Peritrate) in angina pectoris: an objective evaluation. Med Press 58-61 Winsor T (1980) Cardiac function and hemodynamic parameters after pentaerythritol tetranitrat.

T, Ejektionsfrakt. t, Ventrikelvol. 1 DosisabMngige Redunktion, ST-Senkung, PAP-Senkung, Akutnitratverbrauch 1, AP-HAufigkeit 1 Triethanolamin 0, Dimoxylin < GTN, 20 > 10> Placebo 1,6 Tabl (69,2/d); 3,9 Tabl (34,6/die) pro Woche 2 (30mg) vs; 6,6 (10 mg) vs; 12 (Placebo) pro Woche DosisabMngige Zunahme 8elastbarkeit, ST-Sen kung, PAP-Reduktion iii" ~ I Co) :::J ~. (II =" c: c doppelblind vslSDN Altmann (1995) doppelblind 2-fach crossover . doppelblind cross-over doppelblind Winsor (1980) Giles (1981) doppelblind Shellock (1980) doppelblind cross-over 23 doppelblind Dagenais (1969) Winsor (1982) 34vs1940 doppelblind vs Placebo 40 vs Placebo 40 vs Placebo 4 x 40 vs Placebo 80 20 vs 40 42vs35 3x50 vs IDSN (3 x 20) 10 10 16 15 19vs1830 2x30mgjTag Cole (1967) 30 doppelblind vs Placebo Dosierung [mg] Ant (1958) Patientenzahl Design Autor Tabelle 7 (Fortsetzung) 3Wo (= 31,5 Pat.

Die diastolische Wandspannung (preload) wird von Druck und Volumen bestimmt, mit der der Ventrikel gefullt wird. Er steigt demnach mit der Schlagfrequenz, der Kontraktionsgeschwindigkeit und der systolisch entwickelten Wandspannung (afterload). Die systolisch entwickelte Wandspannung bangt ab yom Ventrikelfullungsvolumen und yom Druck, der wabrend der Systole entwickelt werden muB. Organische Nitrate steigern das OrAngebot uber Senkung von preload und . Vasodilatation. Sie beeinflussen ebenfalls den 0z-Bedarf, weil Nitrate in der Lage sind, die GroBen des afterloads: das Ventrikelfiillungsvolumen und den Aortendruck zu senken.

Download PDF sample

Pentaerithrityltetranitrat: Therapeutischer Stellenwert bei Koronarer Herzkrankheit by Prof. Dr. med. H. Maier-Lenz, PD Dr. med. K.-D. Dück (auth.)


by Kevin
4.3

Rated 4.29 of 5 – based on 4 votes