K. J. Zülch (auth.), K. J. Zülch, E. Christensen (eds.)'s Pathologische Anatomie der Raumbeengenden Intrakraniellen PDF

By K. J. Zülch (auth.), K. J. Zülch, E. Christensen (eds.)

ISBN-10: 3642877893

ISBN-13: 9783642877896

ISBN-10: 3642877907

ISBN-13: 9783642877902

zum Beitrag "Biologie und Pathologie der Hirngeschwülste". Die Tumoren des Schädelinneren stellen wohl, verglichen mit denen aller anderen Körperhöhlen, die größte Zahl verschiedener Typen. Unabhängig von den biologischen Eigenschaften des Tumorgewebes hat raumforderndes Wachstum am Hirn oder seinen Bedeckungen innerhalb der starren Schädelkapsel besondere Konsequenzen, wie sie sich so unmittelbar und lebensbedrohlich nirgends sonst ergeben können. Diese Tatsachen kennzeichnen die Sonderstellung der intrakraniellen Geschwülste unter den Blastomen. Pathologisch-anatomische und klinische Besonderheiten haben frühzeitig spezielle Untersuchungstechniken erfordert, deren sich meist der Kliniker annahm; oft lag die Bearbeitung additionally nicht mehr in den Händen der Allgemeinen Pathologie. Diese Ent­ wicklung erfolgte zum Nutzen, aber auch zum Schaden der Sache, ähnlich übrigens, wie in der Gynäkologie. Denn hier wie dort stellte die Klinik besonders geartete Fragen, die vom Pathologen kaum zu beantworten waren, und hier wie dort mußte die Lösung vom allgemeinpathologischen Denken besondere Gefahren mit sich bringen. Diese Ge­ fahren hat unter den Neuropathologen wohl SPIELMEYER besonders deutlich gesehen und in seinen Arbeiten zu vermeiden gesucht. gehört einerseits der all­ Die Untersuchung der Hirngeschwülste in den Rahmen gemeinen und speziellen Cancerologie, andererseits ist sie eine Hilfswissenschaft der Klinik. Die Klinik verlangt von ihr Auskünfte, die unmittelbar praktische Bedeutung bei Prozessen haben. Neben dem challenge der Massenverschiebungen raumfordernden Stelle.

Show description

Read or Download Pathologische Anatomie der Raumbeengenden Intrakraniellen Prozesse PDF

Similar german_12 books

Get Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für PDF

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991 by Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm PDF

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Extra info for Pathologische Anatomie der Raumbeengenden Intrakraniellen Prozesse

Sample text

Durch regressive Vorgänge- Cholesterinwirkungentstehende Zellpolymorphien berechtigen nicht zur Auffassung als "Plattenepithelkrebse". Die cylindromatösen Epitheliome an der Schädelbasis wurden hier neu beschrieben. Die Bedeutung der Klassifikation für die Hirnchirurgie. 21 IV. Mißbildungstumoren. 22/23. Epidermoide und Dermoide sind allgemeinpathologisch ausreichend definiert. 24. Bei den Teratomen ist eine Abtrennung von "Teratoiden" ohne biologische Bedeutung. V. Gefäßgeschwülste, Gefäßmißbildungen und raumbeengende Gefäßveränderungen.

Diese). Bei der Diagnose eines Gangliocytoms hat man -worauf H. J. ScHERER (1934) mit Recht hingewiesen hat- besonders streng darauf zu achten, daß man nicht präexistente Ganglienzellen fehldeutet, was als Gefahr besonders in der Gegend der vegetatiYen Kerne des 3. Ventrikels droht. Der Nachweis von Ganglienzellen in einem blastomatösen Infiltrat der weichen Häute wird allerdings vor diesem Fehler bewahren. TJEN (1930), PAUL (1926), SCHERER (1935), ALPERS (1931), FooT (1933) und FOERSTER-GAGEL (1931) beschriebenen Gewächse ausgegliedert, die die letzten Verfasser als ganglioide Spongiablastome beschrieben hatten [Schrifttum s.

231 b). Ich konnte aber einen biologischen Unterschied zwischen den letztbeschriebenen beiden Formen nicht erkennen. Nun hat KERNOHAN (1949) eine morphologische Viergliederung der Ependymome vorgeschlagen, wobei er gleichzeitig die im Jahre 1937 gegebene Gruppierung mit Einschluß der Plexuspapillome aufgibt. Seine jetzige Gruppe 1 zeigt einen ähnlichen Bau, wie wir ihn bei den oben erwähnten Ependymomen am Foramen Monroi gesehen haben, er ist insofern für Ependymome etwas atypisch. Seine Gruppen 2 und 3 entsprechen der klassischen Beschreibung der Ependymome und wir können aus Bildern und Beschreibung einen sicheren Unterschied -es sei denn an den Mitosen der Gruppe 3, wodurch diese etwa unseren Großhirnhemisphären-Ependym omen entsprächen - nicht herausarbeiten.

Download PDF sample

Pathologische Anatomie der Raumbeengenden Intrakraniellen Prozesse by K. J. Zülch (auth.), K. J. Zülch, E. Christensen (eds.)


by Jeff
4.5

Rated 4.32 of 5 – based on 15 votes