Read e-book online Palliativmedizin heute PDF

By C. Maier (auth.), Prof. Dr. med. Eberhard Klaschik, Friedemann Nauck (eds.)

ISBN-10: 3540575847

ISBN-13: 9783540575849

ISBN-10: 3642787320

ISBN-13: 9783642787324

Die Palliativmedizin widmet sich schwerstkranken, nach heutigem Stand der Wissenschaft unheilbaren Krebspatienten. Das Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung dieses wichtigen Wissenschaftsbereichs sowie der Palliativstationen in Deutschland während des letzten Jahrzehnts. Besprochen werden die Möglichkeiten der Tumorschmerztherapie sowie Symptomkontrolle und Pflege bei Erwachsenen und Kindern. Die Bedeutung der engen Kooperation von Ärzten, Pflegepersonal, psychosozialen Hilfsgruppen, Physiotherapeuten, Theologen und ehrenamtlichen Helfern/Angehörigen im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung wird aufgezeigt und anhand eines entsprechenden Konzeptes dargestellt. Die Beiträge geben darüber hinaus wichtige Hinweise für Kostenträger und für im Gesundheitswesen tätige Politiker.

Show description

Read Online or Download Palliativmedizin heute PDF

Best german_12 books

Read e-book online Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für PDF

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Download PDF by Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm: Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Extra resources for Palliativmedizin heute

Example text

Der Glaube wundert mich nicht ... cler Glaube ist einfach ... Die Liebe, sagt Gott, wundert mich nicht ... Lieben ist einfach ... Aber hoffen zu konnen, das ist das Schwere. Diese kleine Hoffnung ... Ein flackerndes ... Ein angstvolles Flammchen hat alle Widerstande der Nachte durchschritten. Ein Fliimmchen, unversehrbar, unausloschlich dem Hauch des Todes. Vnd das Leichte ist, sich gleiten zu lassen und zu verzweifeln, und das ist die groBe Versuchung. Aber die Hoffnung, sagt Gott, das verwundert mich wirklich.

Hiiufig verwendete Analgetika; Finalphase (Mehrfachnennung moglich; n = 100) Medikament' [%] Morphin Novalgin Froben 91 46 4 • 4% der Patienten erhielten Opiate wegen Dyspnoe. Haufig verwendete Analgetika Tabelle 6 zeigt, daB 91 % unserer Patienten in der Finalphase Morphin erhielten. Bei 4 % von diesen lagen keine Schmerzen vor. Sie erhielten die Opiate ausschlieBlich aufgrund einer Dyspnoe. Novalgin als haufigstes Nichtopioid erhielten 46 % der Patienten. B. bei zunehmendem BewuBtseinsverlust, Schluckstorungen oder anhaltendem Erbrechen bei Subileussymptomatik die Umstellung der Applikationweise erforderlich (Abb.

Wenn wir uns fragen, ob die durchgefUhrte Schmerztherapie auch akzeptabel fUr die ganze Familie ist, ist in besonderer Weise die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinder- und Hausarzten erforderlich. Das Kind solI ja so lange als moglich in seiner vertrauten Umgebung bleiben. Die Morphintherapie muB von den niedergelassenen KolIegen mitgetragen werden konnen, und es ist jetzt notwendig, ein Informationskonzept fiir das Kind (insbesondere den jugendlichen Patienten), seine Familie und die KolIegen in der Praxis zu erarbeiten.

Download PDF sample

Palliativmedizin heute by C. Maier (auth.), Prof. Dr. med. Eberhard Klaschik, Friedemann Nauck (eds.)


by Kenneth
4.5

Rated 4.69 of 5 – based on 44 votes