Neuere Entwicklungen in der Wachstumstheorie - download pdf or read online

By Monika Ruschinski (auth.)

ISBN-10: 3663087867

ISBN-13: 9783663087861

ISBN-10: 3824462885

ISBN-13: 9783824462889

Vor einem knappen Jahrzehnt entstanden in den united states die ersten Beiträge einer Forschungsrichtung, die heute allgemein als neue Wachstumstheorie bekannt ist. Die neue Wachstumstheorie kann als eine stringente Weiterführung des Solowschen neoklassischen Wachstumsmodells angesehen werden. Ein Hauptanliegen dieser neuen Modelle ist es, die im Solowschen Ansatz exogenen Variablen nun modellendogen zu bestimmen. Diese Entwicklung der Modelltheorie führt, im Gegensatz zur traditionellen neoklassischen Theorie, nicht zu wirtschaftspolitischer Abstinenz, sondern zu angewandter Wirtschaftspolitik. Monika Ruschinski leistet eine systematische Aufarbeitung und Verbindung der verschiedenen Entwicklungen und erläutert die grundlegenden konzeptionellen Ideen der neuen Wachstumstheorie. Darüber hinaus wendet sich die Autorin anwendungsorientierten Fragestellungen zu und arbeitet am Beispiel eines gewerkschaftlich organisierten Arbeitsmarktes die Bedeutung institutioneller Restriktionen heraus.

Show description

Read or Download Neuere Entwicklungen in der Wachstumstheorie PDF

Similar german_13 books

Get Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Neuere Entwicklungen in der Wachstumstheorie

Sample text

H. bei vollbeschäftigten Ressourcen sinkt dadurch zwangsläufig die Ersparnis in der Volkswirtschaft. Gleichgewicht auf dem Kapitalmarkt erfordert einen Anstieg des Realzinsniveaus und damit einen Rückgang der Investitionen, was den volkswirtschaftlichen Kapitalstock und auch den langfristigen Gesamtoutput reduziert. B. bezüglich der Wirkungen einer kreditfinan- zierten Wiedervereinigungspolitik entfällt somit. 34 Die Fiskalische Neutralität der Ricardianischen Äquivalenz ist nicht von der Vollbeschäfti- gung der Ressourcen abhängig (vgl.

Von Beziehungen, die nicht Eltern-KindVerbindungen sind. Darüber hinaus stellt die Verwendung eines repräsentativen Haushaltsansatzes eine sehr restriktive Vereinfachung dar. So verliert die Ricardianische Äquivalenz schon dann ihre Gültigkeit, wenn ein Aufschub der Steuererhebung zu einer Ressourcenumverteilung zwischen Familien mit unterschiedlicher Konsumneigung führt. Außerdem muß die Annahme erfüllt sein, daß Steuern keine verzerrende Wirkung auf die Haushaltsentscheidung ausüben. Inwiefern die Annahme über das altruistische Verhalten der Familienmitglieder plausibel ist, fällt schwer zu beurteilen.

Die langfristige Wachstumsrate ist weiterhin von exogenen Größen abhängig und von wirtschaftspolitischen Maßnahmen unabhängig. Empirische Untersuchungen, die auf dem neoklassischen Wachstumsansatz basieren (growth accounting), zerlegen dementsprechend die Wachstumsrate in Bevölkerungswachstum und technischen Fortschritt. Die Exogenität des technischen Fortschritts war aus theoretischer Sicht sicherlich unbefriedigend und forderte zur Entwicklung von neuen Erklärungsansätzen auf. h. auch für den Entdecker nicht 24 ln diesen Modellen allgemeinen Gleichgewichts mit vollständiger Konkurrenz werden keine Marktunvollkommenheiten oder externe Effekte berücksichtigt, die staatliche Eingriffe rechtfertigen könnten.

Download PDF sample

Neuere Entwicklungen in der Wachstumstheorie by Monika Ruschinski (auth.)


by Ronald
4.2

Rated 4.73 of 5 – based on 48 votes