Migration und Stadt: Entwicklungen, Defizite, Potentiale by Ingrid Krau (auth.), Klaus M. Schmals (eds.) PDF

By Ingrid Krau (auth.), Klaus M. Schmals (eds.)

ISBN-10: 3663107965

ISBN-13: 9783663107965

ISBN-10: 3663107973

ISBN-13: 9783663107972

Inhalt
Mit diesem Buch wird auf wichtige Gestaltungspotentiale, die ausdem Wechselverhältnis von ¶Migration und Stadtentwicklung¶resultieren, aufmerksam gemacht. Die AutorInnen interessieren sich aus einer zugleichinternationalen und individuellen Perspektive weniger für die Assimilierungvon Fremden in der jeweiligen Aufnahmekultur, sondern für zukunftsweisende,multikulturelle Interessenaushandlungen, um im städtischen Entwicklungsprozeßentsprechende Synergieeffekte umsetzen zu können. An der Schnittstelle von Globalisierung und Lokalisierungbemühen sich die AutorInnen um die betroffenenorientierte Erfindung einerlokalen Kultur des Miteinander. Aus dem Inhalt: Neue Qualitäten der Stadtplanung sowie Anspruch und Wirklichkeitder Demokratie Ingrid Krau, Integration und Segration - Neue Qualitäten derStadtentwicklung Axel Schulte, Zwischen Anspruch und Wirklichkeit der Demokratie:Lebensverhältnisse von Migranten und staatliche Integrationspolitiken in derBundesrepublik Deutschland Kulturen der Migration und Alltag der Migranten in der Stadt Saskia Sassen, Dienstleistungsökonomien und die Beschäftigungvon MigrantInnen in Städten Norbert Cyrus, Komplementäre Formen grenzüberschreitender Migration:Einwanderung und Mobilität am Beispiel Polens Andreas Kapphan, Die Konzentrationen von Zuwanderern in Berlin Jens S. Dangschat, Segregation und dezentrale Konzentration vonMigrantInnen und Migranten in Wien Felicitas Hillmann, Italien - das europäische ¶EllisIland¶ der 90er Jahre? Stephan Reiß-Schmidt/Josef Tress, München - Stadtentwicklung mitAusländern in einer prosperierenden Stadt Michael Krummacher/Viktoria Waltz, Ruhrgebiet: Migration undStadtentwicklung in einer altindustrialisierten area Globalisierung lokaler Politik ohne Fremde? Ein Diskurs über dieaktuelle lokale Ausländerpolitik in Europa Friedrich Graffe/Martha Doll, München - Gelungene Stadtpolitikdurch die Anerkennung des Anderen? Elisabeth Mezulianik, Der Wiener Integrationsfonds -Einwanderungspolitik an der Nahtst

Show description

Read or Download Migration und Stadt: Entwicklungen, Defizite, Potentiale PDF

Best german_9 books

Vermittlung und Alterität: Zur Problematik von by Alfred Schäfer PDF

Vorgestellt und kritisch diskutiert werden die sozialisationstheoretischen Ansätze von Habermas, Oevermann, Lorenzer und Luhmann. Bezugspunkt der Diskussion ist die Frage, inwieweit diese Theorien nicht nur erklären, wie gesellschaftliche Bedingungen ein autonomes und vernünftiges Individuum ermöglichen, sondern auch berücksichtigen, inwieweit Menschen in diesen Vermittlungen nicht aufgehen.

Download e-book for kindle: Aktuelle Perspektiven der Biologischen Psychiatrie by Prof. Dr. D. Yves von Cramon (auth.), Prof. Dr. H.-J.

Das Buch umfaßt die ganze Bandbreite der neurobiologischen Ansätze bei verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen, sowohl hinsichtlich der Ätiopathogenese als auch der Therapie. In shape von Übersichtsarbeiten und Originalpublikationen von Ergebnissen einzelner Studien wird ein sehr aktuelles und sehr weit gefächertes Spektrum der biologisch-psychiatrischen Forschung geliefert.

Additional resources for Migration und Stadt: Entwicklungen, Defizite, Potentiale

Example text

Zudem enthält das Asylrecht nach Art. 16 a Abs. 1 GG auch die Verptlichtung, fur die aufgenommenen politisch Verfolgten grundsätzlich die Voraussetzungen eines menschenwürdigen Daseins zu schaffen, besonders also einen gesicherten Aufenthalt und die Möglichkeit zu persönlicher und beruflicher Entfaltung (vgl. Robbers 1994: 402)23. Zu den zentralen Elementen einer rechtsstaatlicher Demokratie gehört auch die Garantie effektiven Rechtsschutzes ftir jedermann, also auch ftir Ausländer (vgl. ; Art 19 Abs.

1995a: ders. 1995b; vgl. ). In Anlehnung an Gesichtspunkte der politischen Philosophie und der Philosophie der Demokratie wird in den Überlegungen versucht, sowoh I beschreibend-analytische als auch praktisch-normative Betrachtungsweisen zu berücksichtigen und zu verknüpfen (vgl. Kersting 1998). 38 Axel Schulte "Demokratie" stellt eine spezifische Form politischer Herrschaft dar, in Kurzform wird sie als "Herrschaft des Volkes, durch das Volk und für das Volk" gekennzeichnet. Von konstitutiver Bedeutung ist dabei "das Problem der Erzeugung und der Rechtfertigung einer Herrschaftsordnung, die sowohl a) die optimale Lösung aller Gemeinwohlaufgaben innerhalb einer staatlich organisierten Gruppe als auch b) die minimale Beschränkung der Freiheit des Einzelnen, also die Minimierung von Herrschaftszwang, als auch c) die maximale Beteiligung des Einzelnen an der Normsetzung, also die Maximierung der Autonomie, ermöglicht" (Denninger 1974: 65; Hervorhebungen im Original).

19 Abs. 4 GG effektiven Rechtsschutz auch tUr Asylbewerber in der Weise, daß Rechtsschutz grundsätzlich vom Inland aus erlangt werden konnte. Die Rechtsschutzgarantie enthielt also faktisch ein vorläufiges Bleiberecht. Jetzt können Ausländer nach Maßgabe des Art. 16 a GG darauf verwiesen werden, Rechtsschutz vom Ausland aus zu suchen. Nach Auffassung von Robbers verstößt die Grundgesetzänderung allerdings nicht gegen Art. 79 Abs. 3 GG, da diese Beschränkung des Rechtsschutzes nur in bezug auf sichere Staaten erfolge und auch individuelle Verfolgung im erforderlichen Umfang geltend gemacht werden könne (vgl.

Download PDF sample

Migration und Stadt: Entwicklungen, Defizite, Potentiale by Ingrid Krau (auth.), Klaus M. Schmals (eds.)


by David
4.0

Rated 4.24 of 5 – based on 31 votes