New PDF release: Ix-Tafeln feuchter Luft: und ihr Gebrauch bei der Erwärmung,

By Max Grubenmann

ISBN-10: 3662018004

ISBN-13: 9783662018002

ISBN-10: 3662020955

ISBN-13: 9783662020951

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Ix-Tafeln feuchter Luft: und ihr Gebrauch bei der Erwärmung, Abkühlung, Befeuchtung Entfeuchtung von Luft, bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen PDF

Similar german_13 books

Josef Schintlmeister's Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Ix-Tafeln feuchter Luft: und ihr Gebrauch bei der Erwärmung, Abkühlung, Befeuchtung Entfeuchtung von Luft, bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen

Example text

Das Produkt (X 2 - XI ) (1 +n) nimmt mit wachsendem n ab und B daher zu; die Zumischung von Luft zu den Feuergasen bringt also vergrößerten Brennstoffverbrauch ; für n = 0 ergibt sich der Grenzfall der Trocknung ohne Zusatzluft b n4 B=--- 11 I~ I I I I ,,, I. 45. Zusammenhang von n und %2-%1' Mit steigendem n, d. h. abnehmendem Werte X 2 - X I , wächst auch die durch den Trockner zu führende GasLuft-Menge. Die Vorteile der FeuergastrocknungvorderTrocknung mit Luft sind: 1. Einfachheit der Anlage, dadurch bedingt, daß die zur Trocknung aufzuwendende Wärme den Trockengasen in der Feuerung direkt zugeführt wird; es sind keine Vorrichtungen zur Übertragung der Wärme auf die Trockenluft notwendig.

Dl ergibt sich aus der Differenz zwischen der Wärmemenge, die einerseits vom Gute an die Luft und der Wärmemenge, die andererseits von der Luft an das Gut übergeht. Man erhält so, wenn c die spezifische Wärme der Verdunstungsflüssigkeit (Wasser) bedeutet: dl (65) dx = t o ' c ; GI. (65) gilt auch für endliche Zustandsänderungen in der Form 1 x2 - 1 - Xl 2 1 to'c= ---_. (65 a) Sind Anfangszustand der Luft tLxL und Gutstemperatur t o bekannt, so kann der Verlauf mit Hilfe des Randmaßstabes in die lx-Tafel eingetragen werden.

Ing. We. Koch VDI. 64 Seiten. 1941. Zwei te Auflage. 50 Entropie des Wasserdampfes in elementarer Ableitung. Von Fritz Bürk. Mit 11 Figuren und 4 Tabellen im Text. 47 Seiten. 1924. 30 Fluchtentafeln für feuchte Luft. -Ing. Herbert ]ahnke. Mit 21 Ab- bildungen im Text und 7 Tafeln. III, 32 Seiten. 1937. 60 Die Lehre vom Trocknen in graphischer Darstellung. Von In- genieur Kar! Reyscher. Zweite, verbesserte Auflage. Mit 34 Textabbildungen. IV, 74 Seiten. 1927. 05 Spezifische Wärme, Enthalpie, Entropie und Dissoziation technischer Gase.

Download PDF sample

Ix-Tafeln feuchter Luft: und ihr Gebrauch bei der Erwärmung, Abkühlung, Befeuchtung Entfeuchtung von Luft, bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen by Max Grubenmann


by Brian
4.5

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes