Hierarchische Produktionsplanung by Prof. Dr. Marion Steven (auth.) PDF

By Prof. Dr. Marion Steven (auth.)

ISBN-10: 3642579876

ISBN-13: 9783642579875

ISBN-10: 3790807567

ISBN-13: 9783790807561

Die hierarchische Produktionsplanung kann als ein Versuch zur Integration von vorher weitgehend unverbundenen Entwicklungen im Bereich des Operations examine einerseits und der computergestützten Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme andererseits angesehen werden: Entsprechend dem modularen Aufbau der PPS-Systeme erfolgt die hierarchische Produktionsplanung als Sukzessivplanung, wobei die Teilprobleme nach der gegebenen hierarchischen Struktur im Produktionsbereich angeordnet werden. Zur Lösung der Teilprobleme werden häufig anspruchsvolle, problemadäquate Algorithmen des Operations examine eingesetzt. Die zweite Auflage diese Lehrbuchs wurde unter didaktischen Aspekten grundlegend überarbeitet. Es wurden zusätzliche Beispiele aufgenommen und die Herleitungen ausführlicher dargestellt. Gezielte Literaturempfehlungen im Anschluß an jedes Kapitel unterstützen die Einarbeitung in das jeweilige Gebiet.

Show description

Read or Download Hierarchische Produktionsplanung PDF

Similar german_5 books

Download e-book for kindle: Berechenbarkeit Komplexität Logik: Algorithmen, Sprachen und by Egon Börger

Endlich liegt der ,,Klassiker" der Theoretischen Informatik, der Studenten und Forschern ein unentbehrliches Standardwerk ist, in neuer Auflage vor.

Download e-book for kindle: Das Mathematica Arbeitsbuch by Elkedagmar Heinrich, Hans-D. Janetzko

Nachdem Computeralgebra-Pakete wie Mathematica immer mehr Verbreitung finden, entsteht oft die Frage, welche mathematischen Probleme damit überhaupt angegangen werden können. Dieses Buch beschreibt die Mathematik, wie sie Studierende an Fachhochschulen oder Universitäten brauchen, an vielen Beispielen mit Hilfe von Mathematica.

Bestimmen des Bürstenverhaltens anhand einer Einzelborste by Klaus Przyklenk PDF

Die vorliegende Dissertation entstand wahrend meiner Tatig keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer - In stitut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. -J. Warnecke, dem Direktor des IPA und Leiter des Instituts fur Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb der Universitat Stuttgart, bin ich fur seine wohlwollende Unterstutzung und Forderung sowie fur die wertvollen Hinweise zu der Arbeit zu grossem Dank ver pflichtet.

Extra resources for Hierarchische Produktionsplanung

Example text

Doch auch einige Nachteile sind zu nennen: Der Anwendungsbereich der Modelle ist teilweise dureh die Pramissen stark eingeschrankt, exakte Modelle werden fur realistisehe ProblemgroBen haufig zu komplex, urn noeh sinnvoll losbar zu sein. Eine gewisse Skepsis von Praktikern gegenuber dies en Modellen resultiert daraus, daB ihre Arbeitsweise nieht verstanden wird und nieht naehvollzogen werden kann. So. laBt sich eine Diskrepanz zwischen der Anzahl von OREntwicklungen fur die Produktionsplanung und ihrer Verbreitung in der Praxis feststellen.

Entscheidungen werden in menschliehen Organisationen, und so aueh in Produktionsabteilungen, in der Regel nieht zentral an einer Stelle getroffen, sondem das Gesamtproblem wird in Entscheidungsebenen zerlegt, die in die Zustandigkeit unterschiedlieher organisatorischer Ebenen fallen. Jeder Ebene wird dabei im Rahmen der weiter oben in der Hierarehie ermittelten Vorgaben eine gewisse Entseheidungsfreiheit zugestanden. Diese empirisch feststellbare hierarchische Struktur von Organisationen wird in der hierarchischen Produktionsplanung ausgenutzt, indem die Modellebenen analog zu den vorhandenen Entscheidungsebenen definiert werden.

Die Konsistenz von aggregierter und detaillierter Planung setzt Zu/dssigkeit voraus. Ein detaillierter Plan ist zulassig, wenn fUr jedes Produkt in jeder Periode die kumulierte Produktion mindestens gleich der kumulierten effektiven Nachfrage ist. 6) E J; t J - Indexmenge der Produkte in der betrachteten Produktgruppe 1',t - Produktionsmenge von Produktj in Periode t Djt - Nachfrage nach Produktj in Periode t Ljt - Lagerbestand von Produktj in Peri ode t = 1... h. wenn die kumulierte Produktion der Produktgruppe mindestens gleich der kumulierten effektiven Nachfrage der Produktgruppe ist.

Download PDF sample

Hierarchische Produktionsplanung by Prof. Dr. Marion Steven (auth.)


by Paul
4.0

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes