Download e-book for kindle: Grundlagen der digitalen Informationsübertragung: Von der by Peter Adam Höher

By Peter Adam Höher

ISBN-10: 3834817848

ISBN-13: 9783834817846

ISBN-10: 3834822140

ISBN-13: 9783834822147

Die Informations- und Kommunikationstechnik hat in den letzten Jahrzehnten enorm an Bedeutung gewonnen. Umso wichtiger wird die Vermittlung von Grundlagenwissen in der digitalen Informationsübertragung. Aktuelle Forschungsgebiete wie Mehrantennensysteme (MIMO-Systeme), Mehrnutzerkommunikation und Netzwerkcodierung basieren auf informationstheoretischen Ansätzen, aber auch auf Kenntnissen der Codierungstheorie, der Übertragungstechnik und der Schätzverfahren. Im Vordergrund dieses Lehrbuchs stehen leistungsfähige drahtlose Übertragungstechniken unter besonderer Berücksichtigung des Mobilfunks. Die meisten Prinzipien und Verfahren sind aber auch in anderen Bereichen der digitalen Übertragungstechnik und verwandten Gebieten anwendbar. Durch Querverweise wird ein Zusammenhang zwischen den Teilbereichen hergestellt und der Leser somit in die Lage versetzt, die wesentlichen Facetten der digitalen Informationsübertragung ganzheitlich zu erfassen. In der vollständig überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage wurden aufstrebende Themen wie Netzwerkcodierung, ratenlose Codierung, Compressed Sensing, Ultra-Breitbandkommunikation, Software-Defined Radio und Cognitive Radio neu berücksichtigt. Aktuelle Themen wie Mehrnutzer-Informationstheorie, Rate-Distortion-Theorie, LDPC-Codes, iterative Decodierverfahren und zugehörige Analysemethoden, Superpositionsmodulation, Mehrträgerverfahren, Mehrantennensystem und Interferenzunterdrückung wurden vertiefend behandelt.

Show description

Read or Download Grundlagen der digitalen Informationsübertragung: Von der Theorie zu Mobilfunkanwendungen PDF

Best german_5 books

Download PDF by Egon Börger: Berechenbarkeit Komplexität Logik: Algorithmen, Sprachen und

Endlich liegt der ,,Klassiker" der Theoretischen Informatik, der Studenten und Forschern ein unentbehrliches Standardwerk ist, in neuer Auflage vor.

Download PDF by Elkedagmar Heinrich, Hans-D. Janetzko: Das Mathematica Arbeitsbuch

Nachdem Computeralgebra-Pakete wie Mathematica immer mehr Verbreitung finden, entsteht oft die Frage, welche mathematischen Probleme damit überhaupt angegangen werden können. Dieses Buch beschreibt die Mathematik, wie sie Studierende an Fachhochschulen oder Universitäten brauchen, an vielen Beispielen mit Hilfe von Mathematica.

New PDF release: Bestimmen des Bürstenverhaltens anhand einer Einzelborste

Die vorliegende Dissertation entstand wahrend meiner Tatig keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer - In stitut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. -J. Warnecke, dem Direktor des IPA und Leiter des Instituts fur Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb der Universitat Stuttgart, bin ich fur seine wohlwollende Unterstutzung und Forderung sowie fur die wertvollen Hinweise zu der Arbeit zu grossem Dank ver pflichtet.

Additional info for Grundlagen der digitalen Informationsübertragung: Von der Theorie zu Mobilfunkanwendungen

Example text

36) i= wird bedingte Entropie von X bei gegebenem Ereignis {Y = y ( j) } genannt. 9 Wenn p Y (y (i) ) >  ist (d. h. 37) mit Gleichheit auf der linken Seite, falls es ein i gibt, so dass p X∣Y (x (i) ∣y ( j) ) =  und mit Gleichheit auf der rechten Seite, falls p X∣Y (x (i) ∣y ( j) ) = /L x ∀ i gilt. 25). 38) i= j= ist die bedingte Entropie von X gegeben Y. Diese Größe wird auch als Äquivokation bezeichnet. 38) folgt Ly H(X∣Y) = ∑ p Y (y ( j) ) H(X∣Y = y ( j) ) . 39) j= Dies ist oft eine einfache Art, H(X∣Y) zu berechnen.

X n gilt:  n E{ f (X)} = lim ∑ f (x i ) = f (x i ) . 1 Gedächtnisfreie Quellen 33 Als direkte Konsequenz folgt  n ∑ I(X = x i ) = I(X = x i ) . 1 Ein Ereignis x = [x  , x  , . . , x n ] wird als є-typische Sequenz bezeichnet, wenn sich der arithmetische Mittelwert der Eigeninformation betragsmäßig von der Entropie H(X) maximal um eine beliebige Zahl є ∈ R+ unterscheidet. Die Menge Aє (X) der є-typischen Sequenzen lautet somit:  Aє (X) = {x ∶ ∣ − logb p X (x) − H(X) ∣ ≤ є} . 3) E{I(X=x)} I(X=x) Als Konsequenz dieser Definition ergibt sich die sog.

Bei verlustbehafteten Quellencodierern kann die Datenmenge weiter reduziert werden, jedoch auf Kosten einer Verzerrung zwischen dem Quellensignal und dessen Nachbildung. Verlustbehaftete Quellencodierer werden überwiegend dann eingesetzt, wenn Verzerrungen subjektiv akzeptabel sind (z. B. MPEG, JPEG). Der Kanalcodierer fügt gezielt Redundanz hinzu. Insofern haben Quellencodierer und Kanalcodierer gegensätzliche Aufgaben. Die hinzugefügte Redundanz (und eventuell vorhandene Restredundanz) wird empfängerseitig genutzt, um bei der Übertragung oder Speicherung entstandene Fehler zu erkennen, korrigieren oder zu verschleiern.

Download PDF sample

Grundlagen der digitalen Informationsübertragung: Von der Theorie zu Mobilfunkanwendungen by Peter Adam Höher


by Steven
4.0

Rated 4.44 of 5 – based on 34 votes