Gestaltung von Geschäftsprozessen mit - download pdf or read online

By Klaus Lang

ISBN-10: 3663085260

ISBN-13: 9783663085263

ISBN-10: 382446540X

ISBN-13: 9783824465408

Die Prozeßorientierung etabliert sich zunehmend als zentrales Gestaltungsprinzip von Unternehmensstrukturen. Problematisch ist allerdings, daß die bestehenden Methoden nur unzureichende Unterstützung für die inhaltliche Gestaltung von Geschäftsprozessen leisten können. Klaus Lang stellt ein integriertes Konzept vor, wie wiederverwendbares und gestaltungsrelevantes Prozeß-Know-how in shape von Prozeßbausteinen mit Referenzcharakter bereitgestellt und für die Gestaltung von Geschäftsprozessen verwendet werden kann. Für die Verwendung der Prozeßbausteine im Rahmen der Prozeßgestaltung wird ein Vorgehensmodell vorgestellt. In einer Fallstudie demonstriert der Autor die Anwendbarkeit des verfolgten Ansatzes.

Show description

Read or Download Gestaltung von Geschäftsprozessen mit Referenzprozeßbausteinen PDF

Best german_13 books

Read e-book online Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Gestaltung von Geschäftsprozessen mit Referenzprozeßbausteinen

Sample text

4). 1 Koordinationsattribute o Identijikationsdaten Die Identifikationsdaten beinhalten allgemeine Verwaltungsinformationen über den RPB. • Identijizierer: Die Vergabe eindeutiger Identifizierer ist erforderlich, da RPB - insbe- sondere bei RPB-Varianten - nicht eindeutig anhand der Bezeichnung (RPB-Attribut) identifiziert werden können. Der Identifizierer stellt einen Primärschlüssel dar. Zur systematischen Vergabe von Identifizierem wurde ein Kennungssystem entworfen (vgl. Kap. 7). • Bezeichnung: Dieses Attribut setzt sich aus mehreren Wortkomponenten zusammen und stellt primär auf die Transformationsleistung bzw.

Es charakterisiert einen eingetretenen, betriebswirtschaftlich relevanten Zustand, der zum Zeitpunkt seines Eingetretenseins eine oder mehrere 18 Teil A: Grundlagen der Prozeßbausteinmodellierung Funktionen auslöst [vgl. 9]. Durch die Zuordnung von Ereignissen zu Funktionen, die wiederum ein oder mehrere Ereignisse erzeugen, erhält man eine zusammengehörige Prozeßkette. Da Ereignisse Funktionen steuern, wird diese Prozeßnotationsform als Ereignisgesteuerte Prozeßkette bezeichnet. k1iJm beschreibt die Transformation von einem Eingangszustand in einen ZIelzustand.

Jorysz 9Oa, S. 144- 156; Jorysz 90b, S. 157-166; Klittich 90, S. 168-189) Y-Modell von Scheer Funktionen (Industrieunternehmen) [vgl. Scheer 90b) CIM-KSA Stellen , Aufgaben, Infomnationen, InfomnationsflOsse (MaschinenbauUnternehmen, Kleinserienfertiger) (vgl. Scholz-Reiter 90) Untemehmensdatenmodell von Scheer Daten (Industrieuntemehmen) (vgl. Scheer 9Oc, S. 10151030) Untemehmensdatenmodell von Vetter Daten (kein Schwerpunkt) (vgl. e r 91) Insurance Application Architecture der IBM Daten (Versicherungen) [vgl.

Download PDF sample

Gestaltung von Geschäftsprozessen mit Referenzprozeßbausteinen by Klaus Lang


by Michael
4.5

Rated 4.31 of 5 – based on 50 votes