Download e-book for iPad: Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie — Plastischen by A. Kaeser, N. Dum (auth.), Prof. Dr. Dr. med. P. R. Zellner

By A. Kaeser, N. Dum (auth.), Prof. Dr. Dr. med. P. R. Zellner (eds.)

ISBN-10: 3540186344

ISBN-13: 9783540186342

ISBN-10: 364273247X

ISBN-13: 9783642732478

Die Fibrinklebung ist zur lokalen Hämostase und zur Wundversorgung in vielen operativen Disziplinen zu einem Routineverfahren geworden. Das vorliegende Buch enthält die Beiträge eines Symposiums, das sich speziell mit Indikation, Technik und den Ergebnissen dieser Methode aufgrund experimenteller und klinischer Untersuchungen in der Plastischen Chirurgie und Verbrennungschirurgie beschäftigte. Neue Indikationen, wie z.B. in der Tumorchirurgie und ästhetischen Chirurgie werden diskutiert. Jeder operativ tätige Arzt erhält damit eine umfassende, aktuelle und kritische Orientierung über Möglichkeiten, Grenzen und Kosten-Nutzen-Analyse dieser neuen operativen Technik.

Show description

Read Online or Download Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie — Plastischen Chirurgie PDF

Best german_12 books

Klaus A. Lehmann's Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für PDF

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991 by Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm PDF

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Additional resources for Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie — Plastischen Chirurgie

Example text

Bliimel, R. Ascherl, K. Geissdorfer, G. Schafer Abb. 1. Intravitalfiirbung einer experimentellen Verbrennungswunde im Bereich des thorakolumbalen Ubergangs beim narkotisierten Versuchstier 1. Fibrinklebesystem allein und 2. Fibrinklebung freier Hauttransplantate. Bei der lokalen Anwendung des Fibrinklebesystems Tissucol wurden unterschiedliche Konzentrationen von Thrombin (4 und 3000 NIHlml) und Aprotinin (300 und 3000 KIE/ml) untersucht. Als Kontrollen dienten exzidierte aber unbehandelte Verbrennungswunden, sowie frische Stanzwunden mit und ohne Applikation des Fibrinklebesystems.

An den bisher untersuchten 23 geklebten und 13 nichtgeklebten Hautbiopsien konnte gezeigt werden, daB bei den geklebten Praparaten bereits am 5. Tage eine anfanglich noch lockere, mit fortschreitender Faserproliferation jedoch an Festigkeit gewinnende Verbindung zwischen dem Transplantat und der Empfiingerhaut vorliegt. 1m Bereich der Transplantationszone findet sich ein kraftiges zellreiches Granulationsgewebe mit Fibroblastenproliferation und Kapillareinsprossung. 1m Randbereich liegen hier diskrete Einblutungen vor (Abb.

Thornton JW, Tavis MJ, Harney JH, Pirble H, Bartlett RH, Woodroof EA (1977) Graft adhaerence to wound surfaces: Collagen-, Fibrin-Interaktions. Burns 4, 23 5. Zellweger G (1985) Die Behandlung der Verbrennungen. Deutscher Arzteverl, K6ln 6. Zellner PR (1977) Intensivbehandlung von Verbrennungen. Med Klin 72,731 Fibrinklebung zur Versorgung von Brandwunden Klinische und histologische Untersuchungen A. GRABOSCH, A. FISSELER-EcKHOFF Einleitung Beim ausgedehnt Brandverletzten steht heute die Infektion tiber die Wundfliiche mit ihren moglichen Komplikationen wie Bakteriiimie und Sepsis als Problem im Mittelpunkt, wenn man von spezifischen Verletzungen wie etwa dem Inhalationstrauma absieht.

Download PDF sample

Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie — Plastischen Chirurgie by A. Kaeser, N. Dum (auth.), Prof. Dr. Dr. med. P. R. Zellner (eds.)


by John
4.5

Rated 4.87 of 5 – based on 31 votes