Guy Coughlan, James Dodd (auth.), Hening Genz (eds.)'s Elementarteilchen: Eine Einführung für Naturwissenschaftler PDF

By Guy Coughlan, James Dodd (auth.), Hening Genz (eds.)

ISBN-10: 3322831205

ISBN-13: 9783322831200

ISBN-10: 3528066210

ISBN-13: 9783528066215

Inhalt
Grundlagen der Teilchenphysik - Starke Wechselwirkung - Schwache Wechselwirkung I - Schwache Wechselwirkung II - Eichtheorie der Schwachen Wechselwirkung - Tief unelastische Streuung - Quantenchromodynamik, die Theorie der Quarks - Elektron-Positron-Streuung - Fortschritte in der Forschung

Zielgruppe
1. Studenten der Wissenschaft und Physik 2. Physiklehrer

Show description

Read or Download Elementarteilchen: Eine Einführung für Naturwissenschaftler PDF

Similar german_5 books

Download e-book for kindle: Berechenbarkeit Komplexität Logik: Algorithmen, Sprachen und by Egon Börger

Endlich liegt der ,,Klassiker" der Theoretischen Informatik, der Studenten und Forschern ein unentbehrliches Standardwerk ist, in neuer Auflage vor.

Download PDF by Elkedagmar Heinrich, Hans-D. Janetzko: Das Mathematica Arbeitsbuch

Nachdem Computeralgebra-Pakete wie Mathematica immer mehr Verbreitung finden, entsteht oft die Frage, welche mathematischen Probleme damit überhaupt angegangen werden können. Dieses Buch beschreibt die Mathematik, wie sie Studierende an Fachhochschulen oder Universitäten brauchen, an vielen Beispielen mit Hilfe von Mathematica.

New PDF release: Bestimmen des Bürstenverhaltens anhand einer Einzelborste

Die vorliegende Dissertation entstand wahrend meiner Tatig keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer - In stitut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. -J. Warnecke, dem Direktor des IPA und Leiter des Instituts fur Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb der Universitat Stuttgart, bin ich fur seine wohlwollende Unterstutzung und Forderung sowie fur die wertvollen Hinweise zu der Arbeit zu grossem Dank ver pflichtet.

Extra resources for Elementarteilchen: Eine Einführung für Naturwissenschaftler

Example text

_- .. - .. -.. -.... _ ... 1 Diraes Energiespektrum der Elektronenzustande (a) und seine Interpretation (b) nicht die ganze Geschichte sein, denn offenbar haben wir jetzt ein geladenes Teilchen geschaffen, wahrend wir tiberzeugt sind, daB die elektrische Ladung unter allen Umstanden erhalten bleibt. Auch sind wir mit einem Photon der Energie E 2: 2m oc2 gestartet und haben ein Elektron mit einer Energie knapp tiber m oc2 geschaffen. Wo bleibt der Rest? Die Energie, so glauben wir, bleibt ebenfalls erhalten; sie verschwindet nicht in irgendeinem See negativer Energie.

Diese Unscharfe der Wellenlange (und damit der Frequenzen) laBt lokalisierte Wellenpakete entstehen, die das lokalisierte Elektron beschreiben. 1st die Position eines Elektrons fast punktfOrmig, wie das bei sehr hochenergetischen Kollisionen mit anderen Teilchen der Fall ist, dann ist die Unscharfe im Impuls (und damit in der Wellenlange) groB und das Wellenpaket zieht sich auf einen kleinen Raumbereich zusammen; in diesem Fall ist es sinnvoll, das Elektron als Teilchen anzusehen. Dieses Bild des Elektrons laBt Bohrs einfaches Modell von kreisenden Elektronen ziemlich bescheiden aussehen.

Das elektromagnetische Feld oder das Gravitationsfeld sind uns deswegen so gelaufig, weil ihre Quanten Bosonen sind und es dadurch keine Beschrankung in der Anzahl von Quanten in einem bestimmten Energiezustand gibt. Dadurch konnen groBe Mengen von Quanten kohiirent iiberlagern und makroskopische Effekte erzielen. Elektron- und Protonfeld sind hingegen weniger auffiillig, da sie als Fermionen Paulis AusschlieBungsprinzip unterliegen und so mit nicht kooperieren konnen, urn makroskopisch sichtbare Wirkungen zu erzielen.

Download PDF sample

Elementarteilchen: Eine Einführung für Naturwissenschaftler by Guy Coughlan, James Dodd (auth.), Hening Genz (eds.)


by Brian
4.1

Rated 4.58 of 5 – based on 35 votes