Elektronische Wissensmärkte: Handel von Information und by Wolfgang Maass PDF

By Wolfgang Maass

ISBN-10: 3834918415

ISBN-13: 9783834918413

ISBN-10: 3834984442

ISBN-13: 9783834984449

Wissen ist die zentrale Ressource von Unternehmen, welche Mitarbeiter benötigen, um cutting edge Produkte und Dienstleistungen entwickeln zu können. Dokumentiertes Wissen, wie Patente, Strategiemodelle, most sensible Practices oder Benchmark-Beschreibungen, lässt sich effizient in digitaler shape speichern und über digitale Netze austauschen. Derartige Wissenswerte können so innerhalb und zwischen Unternehmen über elektronische Märkte gehandelt werden. Wolfgang Maass entwickelt das Konzept eines digitalen Wissensgutes, integriert es in ein Referenzmodell für elektronische Wissensmärkte und stellt technische Umsetzungsmöglichkeiten vor.

Show description

Read Online or Download Elektronische Wissensmärkte: Handel von Information und Wissen über digitale Netze PDF

Similar german_9 books

Vermittlung und Alterität: Zur Problematik von by Alfred Schäfer PDF

Vorgestellt und kritisch diskutiert werden die sozialisationstheoretischen Ansätze von Habermas, Oevermann, Lorenzer und Luhmann. Bezugspunkt der Diskussion ist die Frage, inwieweit diese Theorien nicht nur erklären, wie gesellschaftliche Bedingungen ein autonomes und vernünftiges Individuum ermöglichen, sondern auch berücksichtigen, inwieweit Menschen in diesen Vermittlungen nicht aufgehen.

Download e-book for kindle: Aktuelle Perspektiven der Biologischen Psychiatrie by Prof. Dr. D. Yves von Cramon (auth.), Prof. Dr. H.-J.

Das Buch umfaßt die ganze Bandbreite der neurobiologischen Ansätze bei verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen, sowohl hinsichtlich der Ätiopathogenese als auch der Therapie. In shape von Übersichtsarbeiten und Originalpublikationen von Ergebnissen einzelner Studien wird ein sehr aktuelles und sehr weit gefächertes Spektrum der biologisch-psychiatrischen Forschung geliefert.

Extra resources for Elektronische Wissensmärkte: Handel von Information und Wissen über digitale Netze

Sample text

Diese Anomalien werden nachfolgend eingehender analysiert. Im weiteren Verlauf werden die Begriffe des Informationsgutes und des digitalen Produktes austauschbar verwendet. 19 Im Einzelfall kann die Kaufentscheidungsanomalie, die auch als Informationsparadoxon bezeichnet wird [Var98], durchbrochen werden, wenn beispielsweise kostenfrei heruntergeladene Musikstücke auch nachträglich einen Preis erzielen können, wenn der Nutzer beispielsweise einen emotionalen, informatorischen oder gegenständlichen Zusatznutzen zum Musikstück erhält [DeF03].

Empirisch nachgewiesen ist, dass im Bereich einfacher Informationsgüter, wie u. a. Nachrichten, Sport und Unterhaltung, die Variantenbildung über die Produktgestaltung erfolgreich eingesetzt werden kann [SSM04b]. Einfache, qualitativ schwächere Informationsgüter werden kostenfrei und hochwertige Informationsgüter kostenpflichtig angeboten. 26 Bündelung ist eine Methode der Produktvariation, welche einzelne Informationsgüter zu Gruppen bzw. Kollektionen zusammenführt, um dadurch Mehrwerte zu erzielen [AY76, Sta05, SSM04a].

Folglich enthält ein digitales Informationsgut als eine Beziehung einen dualen Zusammenschluss aus Information und Metainformation. 25 Die zweite Relation besteht darin, dass der Inhalt eines Informationsgutes Teil der Information in einem anderen Informationsgut sein kann. Beispielsweise kann eine Nachricht Teil einer Zeitung sein. Die dritte Relation ist analog der zweiten, indem Metainformation eines Informationsgutes Teil der Metainformation eines anderen Informationsgutes wird. Beispielsweise wird die semantische Beschreibung über eine Nachricht in die semantische Beschreibung einer aggregierten Zeitung aufgenommen.

Download PDF sample

Elektronische Wissensmärkte: Handel von Information und Wissen über digitale Netze by Wolfgang Maass


by Joseph
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes