New PDF release: Die Urteilsbildung in der Psychodiagnostik

By Pieter B. Bierkens (auth.)

ISBN-10: 3642863922

ISBN-13: 9783642863929

ISBN-10: 3642863930

ISBN-13: 9783642863936

Show description

Read Online or Download Die Urteilsbildung in der Psychodiagnostik PDF

Best german_12 books

Download PDF by Klaus A. Lehmann: Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991 - download pdf or read online

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Additional info for Die Urteilsbildung in der Psychodiagnostik

Sample text

Einige Begriffsbestimmungen In einer psychodiagnostischen Untersuchung bildet der Psychologe sich aufgrund von Befunden aus Exploration, Verhaltensbeobachtung oder Tests unter einem einzigen oder unter mehreren psychologischen Aspekten sein Urteil tiber die untersuchte Person. Diese allgemeingehaltene Kennzeichnung sagt nicht, daB die Untersuchung individuell durchgeftihrt werden mtiBte. Auch kollektive psychologische Untersuchungen, z. B. in der Schtilerauslese oder Personalauslese, gehoren zum Arbeitsgebiet der Psychodiagnostik.

1m heutigen Stadium der Wissenschaft bleibt praktisch nichts anderes Ubrig, als weiter mit den Riemen zu rudern, die man hat und die doch auch gar nicht so schlecht sind, wie LinsChoten uns einreden will. Freud solI einmal gesagt haben es gabe eine Zeit, um die Brille zu putzen, und eine zweite Zeit, in der man sie benutzt. Van Leent (1961, S. lagen der Glaser (... 1 dann zuletzt £iir eine Eigenschaft des wissenschaftlichen Raumes halten«. Dem ist einstweilen nichts hinzuzufUgen. 43 7. Einfiihrungsgespriim und Exploration Die psychodiagnostische Untersuchung als Begegnungssituation von zwei Menschen in einer asymmetrischen Rollenverteilung (Untersucher = Sachverstandiger, Untersuchter = Laie) beginnt meistens mit einem Einftihrungsgesprach.

Das Prinzip der Kongruenz mit der Ublichen Personlichkeitstheorie. Levy erwahnt insbesondere den Deutungseifer der psychoanalytisch orientierten Untersucher. Dasliegt im Bereich der "Lieblings-Hypothesen« im Sinne Bruners. 3. Das Prinzip der Austauschbarkeit von Gattungsbereichen. Damit meint Levy die Interpretation von Symbolen, bei der z. B. leblose Gegenstaude auf Lebewesen, Tiere auf Menschen, Korperhaltungen auf Gesinnungen hinweisen konnen. 4. Das Prinzip von Analyse und Synthese in der Bezogenheit zwischen 51 einem Symbol und dem, auf das es hinweist.

Download PDF sample

Die Urteilsbildung in der Psychodiagnostik by Pieter B. Bierkens (auth.)


by Ronald
4.1

Rated 4.90 of 5 – based on 37 votes