Download e-book for kindle: Die Typhus-Epidemie beim Eisenbahn-Regiment Nr. 3 in Hanau by Obergeneralarzt Dr. Schmiedicke (auth.)

By Obergeneralarzt Dr. Schmiedicke (auth.)

ISBN-10: 3662349213

ISBN-13: 9783662349212

ISBN-10: 3662352559

ISBN-13: 9783662352557

Show description

Read Online or Download Die Typhus-Epidemie beim Eisenbahn-Regiment Nr. 3 in Hanau 1912/1913 PDF

Similar german_13 books

Download PDF by Josef Schintlmeister: Die Elektronenröhre als physikalisches Meßgerät:

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Typhus-Epidemie beim Eisenbahn-Regiment Nr. 3 in Hanau 1912/1913

Example text

2. Sie machen den Bakteriologen frei von dem lästig empfundenen· zeitraubenden Nährbodenkochen. 3. Die Verwendung erspart Hilfskräfte und teure Kochgeräte. Alkalisierung, vornehmen mußte und dadurch für diese Zeit der wichtigeren Laboratoriumsarbeit entzogen wurde. Aus den hier niedergelegten guten Eigenschaften der Trockennährböden ergibt sich dann das Wichtigste, die ideale Verwendbarkeit in mobilen Verhältnissen. u begrüßen. Durch die frühzeitige Feststellung des zentralen Herdes unserer Epidemie war der Gang der Abwehrmaßregeln vorgezeichnet.

Da zeigte sich nun, daß bei allen 5 positiven Fällen nur aus den Bouillonröhrchen die Bazillen gezüchtet wurden, das Galleröhrchen, obwohl mit dem von den gleichen Roseolen stammenden Material beschickt, blieb steril. Die Stahlfeder in dem mißfarben gewordenen Galleröhrchen war stets sehr verrostet und von ·der Flüssigkeit viel mehr angegriffen als die Feder im Bouillonröhrchen. Ich erkläre mir den Befund so, daß das Eisen mit den Gallensäuren und -Salzen eine chemische Verbindung einging, welche die spärlich in dem Röhrchen enthaltenen Typhusbazillen abtötete, anstatt sie anzureichern.

Die fertigen Nährböden sind ohne jegliche Filtration tadellos klar, gleichmäßig gefärbt, genügend konsistent und von ausgezeichnetem Differenzierungsvermögen für die säure- und alkalibildenden Bakterien. Ein besonderer Vorzug ist die jetzt mehr als 9 monatige unveriLnderte Haltbarkeit. Keine von den gleich bei der ersten Sendung wrückgelegten, also 9 Monate in meiner Aufbewahrung befindlichen originalverpackten Trockensubstanzen hat sich an Aussehen und Brauchbarkeit verändert. Niedergelegt waren die zu Haltbarkeitsyersuchen bezeichneten Pakete in einer lose verschlossenen Holzkiste in einem Laboratoriumsschrank.

Download PDF sample

Die Typhus-Epidemie beim Eisenbahn-Regiment Nr. 3 in Hanau 1912/1913 by Obergeneralarzt Dr. Schmiedicke (auth.)


by James
4.2

Rated 4.92 of 5 – based on 6 votes