Der Gott der Physiker - download pdf or read online

By S. M. Markus (auth.)

ISBN-10: 3034851936

ISBN-13: 9783034851930

ISBN-10: 3034851944

ISBN-13: 9783034851947

Show description

Read or Download Der Gott der Physiker PDF

Best german_12 books

Download PDF by Klaus A. Lehmann: Opioide und Antagonisten: Klinische Pharmakologie für

Urn ehrlich zu sein - dieses Bueh habe ieh eigendieh ffir mieh selbst geschrieben. Wenn guy sich als An thesist seit Jahren ganz besonders mit Problemen der Narkosefiihrung nod der akuten wie ehronischen Sehmerztherapie beschMtigt, bleibt es nieht aus, daB guy die eine oder andere Arbeit zu publizieren beabsiehtigt, Vorlesungen zu halten hat oder daB guy bin nod wieder als Gutaehter in Ansprueh genommen wird.

Read e-book online Rechnungswesen und EDV: 12. Saarbrücker Arbeitstagung 1991 PDF

Controlling ist heute ohne EDV-Unterstützung nicht mehr vorstellbar. Dabei darf nicht verkannt werden, daß es eine wesentliche Aufgabe des Controlling sein muß, gestaltend bei der Weiterentwicklung von Informationssystemen mitzuwirken. Nicht nur die Überwachung kostspieliger EDV-Projekte steht im Vordergrund, sondern auch die Schaffung von informatorischer Transparenz.

Extra info for Der Gott der Physiker

Example text

Wir können sie auch die Gene der Physik nennen. Was die Archetypen der Physik jedoch von denjenigen C. G. Jungs unterscheidet, ist ihre wachsende Rationalität. Am Anfang sind sie noch religiös motiviert und durch Mythen versinnbildlicht. Mit der Evolution werden sie immer mehr durch die Erkenntnis der beobachtbaren Welt motiviert und zugleich in mathematischen Bildern symbolisiert. Das Unbewusste ist also nicht das Dunkle, die Nacht- und Schattenseite der Seele, wie sie im Jungsehen Archetypus neben der Lichtseite vorhanden ist, sondern das Vor- oder Proto-Rationale.

Invariant ist dabei aber der eigentlich platonische Archetypus des Unterschieds von Idee und Wahrnehmung. Seine Wirkung wird noch potenziert. Damit erfährt aber die platonische Idee einen PositionswechseL Für Platon ist sie das Letzte, das keiner weiteren Begründung mehr bedarf. Wer zu ihrer Anschauung gelangt ist, hat die oberste Stufe der Erkenntnis erreicht. Dies gilt unter anderem auch für die mathematischen Ideen, die ja für Platons Ideen-Metaphysik grundlegend sind. In diesem Sinn ruht er auf Pythagoras.

Hier wirkte der Imperativ der Einfachheit als Dritter im Bunde. Entscheidend aber war wohl nicht die Beobachtung. Denn die von Kopernikus angenommene Kreisbewegung der Planeten wird ja nicht erfüllt: Kepler erkannte die Bahnen als Ellipsen und Einstein als Rosetten. Der Imperativ des Kopernikus lässt sich so formulieren: Begründe alle Hypothesen durch ein Ideal! Ich möchte dies als den Platonischen Imperativ bezeichnen. Er ist die Voraussetzung der Kopernikanischen Wende. Im Grunde wird also sowohl das aristotelisch-ptolemäische Weltbild als auch das kopernikanische von idealen Strukturen beherrscht.

Download PDF sample

Der Gott der Physiker by S. M. Markus (auth.)


by Michael
4.2

Rated 4.52 of 5 – based on 8 votes